> HOME  > News  > Games  > Hardware  > Downloads  > Forum  > Support


3D/GRAFIKKARTEN

Review:
Creative Labs Annihilator GeForce256 PRO
Seite 1/3

Creative Labs Annihilator GeForce256 PRO

NVIDIA GeForce256 GPU
32MB DDR-Speicher
Transform & Lighting
AGP 1x/2x/4x

Preis: ca. 529.- DM


Test-PCs


www.creative.com


www.nvidia.com

Gekauft habe ich die Annihilator GeForce256 PRO im Januar. Sie basiert wie die Elsa Erazor X² und die Asus 6800 Deluxe auf dem NVIDIA GeForce256-Chip und ist mit 32MB DDR-(DoubleDataRate)Speicher ausgestattet.

Nach dem problemlosen Einbau in mein damaliges Pentium III 450MHz-System, konnte man die 1024x768@32bit nun als Standardeinstellungen bei allen Spielen (ausser Ultima IX) benutzen, was mit der Vorgängerkarte ATI Rage Fury nur bedingt möglich war. Als Treiber benutze ich erst garnicht die Creative-Treiber, denn die finde ich irgendwie schlecht. Ich benutze die NVIDIA-Referenztreiber, denn die sind immer aktueller und meist schneller als die von Creative.

Tomb Raider IV lief nun absolut flüssig und in Quake III Arena......yeahyeahyeah....mehr kann ich dazu nicht sagen....flüssig ohne Ende und eine superbe Bildqualität. So müssen aktuelle Spiele aussehen und auch laufen (Origin sollte sich mit Ultima IX daran mal ein Beispiel nehmen ;-).

Kommen wir nun zu den Benchmarks. Ich habe meinen "alten" Pentium III 450 mit Rage Fury auch noch mit dazu genommen....dann sieht man mal die Unterschiede.

MadOnion.com
Download 3DMark2000

 

kommen wir jetzt zu interessanten Einzelergebnissen

 

diese Seite als Version zum Drucken