> HOME  > News  > Games  > Hardware  > Downloads  > Forum  > Support


3D/GRAFIKKARTEN

Review:
Creative Labs Annihilator GeForce256 PRO
Seite 2/3

Creative Labs Annihilator GeForce256 PRO

NVIDIA GeForce256 GPU
32MB DDR-Speicher
Transform & Lighting
AGP 1x/2x/4x

Preis: ca. 529.- DM


Test-PCs


www.creative.com


www.nvidia.com

Und jetzt betrachten wir uns mal die High Polygon Count Zahlen, die sind nämlich echt 'interessant', denn wenn man T&L ausschaltet und statt dessen die AMD Athlon-/Intel Pentium III-Optimierungen einschaltet, erhält man ein besseres Ergebnis als mit Hardware-T&L....

AMD Athlon 650MHz, T&L AN AMD Athlon 650MHz, Athlon-Optimierungen AN, T&L AUS Intel Pentium III 450MHz, Pentium III-Optimierungen AN
High Polygon Count (1 Light) 6668 6138 1991
High Polygon Count (4 Lights) 3411 4912 1788
High Polygon Count (8 Lights) 1776 3446 1561

Anhand dieser Ergebnisse scheint man festzustellen, dass Hardware-T&L der Prozessorpower moderner Prozessoren unterlegen ist. Aber es gibt viele, die sagen, dass 3DMark2000 an dieser Stelle irgendwie falsch misst. Schau mer mal...!


Und nun noch ein paar 3DMark2000-Werte zum allgemeinen Vergleich (in frames per second, fps)....

AMD Athlon 650MHz, T&L AN AMD Athlon 650MHz, Athlon-Optimierungen AN, T&L AUS Intel Pentium III 450MHz, Pentium III-Optimierungen AN
Game 1 - Helicopter
Low Detail
102,6 69,3 33,4
Game 1 - Helicopter
Medium Detail
73,3 47,9 26,4
Game 1 - Helicopter
High Detail
35,3 24,2 13,0
Game 2 - Adventure
Low Detail
80,5 85,7 28,2
Game 2 - Adventure
Medium Detail
54,0 45,7 25,2
Game 2 - Adventure
High Detail
32,8 27,2 18,2

 

zurück zu den 3DMarks/CPUMarks

zum Fazit

 

diese Seite als Version zum Drucken